Hambacher Wald

10.12.: Einladung zum solidarischen Spaziergang im Hambacher Wald

Dies ist eine Einladung des Naturführer und Waldpädagogen Michael Zobel. Wir GRÜNE NRW teilen diese Einladung und rufen zur Teilnahme auf:

Hallo und guten Tag zusammen,
noch drei Tage bis zum 44. Waldspaziergang im Hambacher Wald. Schon jetzt zeichnet sich ab, dass am Sonntag eine große Menschenmenge mit uns unterwegs sein wird. Gerne in rot gekleidet. Es gibt wie immer keinerlei Begrenzung der Gruppengröße nach oben, ich freue mich über entsprechende Mundpropaganda…

Endlich genauere Informationen:

Fest steht: Wir treffen uns um 11.30 Uhr und werden gegen 12 Uhr starten.

Gut drei Stunden sind einzuplanen, der Weg ist nicht lang, aber es gibt viel zu sehen, zu besprechen, mindestens eine längere Pause.

  • Am Ende der Führung wird es eine Andacht am Waldrand geben.
  • Treffpunkt: RWE hat die komplette L276 zum Betriebsgelände erklärt, deshalb können wir nicht am gewohnten Ausgangspunkt starten.
  • Stattdessen gilt die Wegbeschreibung immer noch bis kurz hinter Morschenich, allerdings nicht bis zur T-Kreuzung. Sondern etwa 1 Kilometer hinter Morschenich geht es links ab auf einen breiten befestigten Wirtschaftsweg, Richtung Kieswerk Collas. Dort stehen Menschen, die Fahrzeuge und Ankommende einweisen werden.
  • Karte siehe Anhang…
  • Zum Bahnhof Buir können wir bei Bedarf ein „Shuttle“ schicken, zu Fuß sind es etwa 20 Minuten zum Treffpunkt.
  • Wir brauchen noch ein paar Menschen, die eher vor Ort sind und beim Regeln des Verkehrs helfen, bitte per Mail oder unter 0171-8508321 melden, danke…

Und sonst?
Es ist schwer, die momentanen Gefühle zu beschreiben. Zwei Tage Horror im Hambacher Wald, sinnlose Rodungsarbeiten und offensichtlich überforderte Polizei. Und dann die Nachricht aus Münster: RODUNGSSTOPP!!!!
Während ich diese Zeilen schreibe, hält die IGBCE eine Mahnwache in Buir ab, eine der Forderungen lautet, die Rodungen im Hambacher Forst so schnell wie möglich wieder aufzunehmen…   Kommentar überflüssig, oder?

Lasst uns zusammen ein Zeichen setzen, die Chancen, den IrRWEg zu stoppen waren noch nie so gut, wir kommen unserem gemeinsamen Ziel immer näher.

Ganz aktuell aus den Aachener Zeitungen:
https://twitter.com/an_topnews/status/938762475381645313

Frische Informationen aus dem Wald auf https://hambacherforst.org/

Für Alle, die Toddes Film Eine Reise in die UnteRWElt noch nicht gesehen haben, hier der Link https://vimeo.com/240797566

Die Solidarität wird immer größer, hier nochmal das Video von Peter Wohlleben, Danke dafür, wir dürfen es weiterverbreiten, auch die Presse darf und soll, dann mal los…
https://player.vimeo.com/video/245033213

Antjes Petition steht kurz vor 60000 Unterschriften, da geht noch viel mehr…  bitte unterzeichnen, weiterleiten…, danke
https://weact.campact.de/petitions/hambacher-wald-retten-klimaziele-realisieren-1

Und dann machen wir natürlich weiter mit den Sonntagsspaziergängen im Hambacher Wald

Die nächsten Sonntagsspaziergänge 10. Dezember, 14. Januar, 25. Februar, 18. März…

Sonntag, 10. Dezember, 44 Monate Waldspaziergang…

Eine weitere Führung in der aktuellen Rodungssaison!!!! Heute ist der 70. Tag der aktuellen Wald-Vernichtung. Zwei Tage Rodungen haben stattgefunden, wir werden uns das neuerliche Gemetzel ansehen. Noch ist kein einziger Baum im besetzten Wald gefallen. Sorgen wir dafür, dass das so bleibt, setzen wir erneut ein Zeichen der Unterstützung für die Waldschützer, die mit ihrer Anwesenheit eine wertvolle Arbeit für uns alle leisten.

!!!!!!!Achtung: Der Treff-/bzw. Ausgangspunkt hat sich geändert!!!!!!!

Treffpunkt ist die Zufahrt zum Kieswerk Collas. Wegbeschreibung: Ausfahrt Merzenich, (nächste Ausfahrt hinter oder vor Düren, der Beschilderung immer Richtung Buir folgen, durch Morschenich (wird auch noch umgesiedelt…), etwa ein Kilometer nach dem Ortsausgang links ab Richtung Kieswerk, bitte auf Transparente achten.

Anmeldung und weitere Infos bei mir unter 0171-8508321 oder per Mail info@zobel-natur.de

Verhindert die Rodungssaison 2017/2018, rettet den Rest des Hambacher Waldes!

Danke für Ihre/Eure Unterstützung,
Michael Zobel, Naturführer und Waldpädagoge, Eva Töller, Antje Grothus, Todde Kemmerich und viele weitere Menschen, die sich für den Erhalt des Hambacher Waldes einsetzen

Neuste Artikel

Schwarz-Gelb

Experten zerpflücken schwarz-gelbe Windkraft-Pläne

Kohle

FAQ Braunkohle

Unser Protest wirkt: Sozialticket bleibt erstmal erhalten!

Ähnliche Artikel