Landtagswahl 2017

Mutiges NRW: So war der Programmauftakt

Das hat es noch nie gegeben: Schon rund eine Woche vor der Anmeldefrist musste die Anmeldung zu unserem Programmauftakt geschlossen werden. Der Grund: Ausgebucht! Das Interesse war so überwältigend, dass der Auftakt in den Programmprozess aus allen Nähten platzte.

Die rund 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartete in Oberhausen ein spannender Tag voller spannender Eindrücke, interessanter Impulse und Ideen für das NRW von Morgen.

„Wir müssen in Integration investieren“

Schon im Vorfeld formulierten wir den Anspruch, auch Impulse von außerhalb der Partei einzuholen. Den Auftakt für einen spannenden Tag voller Inspiration legte deshalb taz-Journalistin Ulrike Herrmann mit einer streitbaren Keynote zur Flüchtlingspolitik. Nicht allen ihrer Thesen stimmten die über 250 Gäste zu. Und so ging es in der anschließenden Aussprache schon am Vormittag hoch her.

„Flüchtlinge sind kein ökonomisches Problem“ – Ulrike Herrmann

Foto: Diskussionen beim Programmauftakt

Lebendige Diskussionen beim Programmauftakt: Moderatorin Judith Schulte-Loh und MdB Markus Kurth.

Weder der Reduzierung auf eine nahezu reine ökonomische Betrachtungsweise der Flüchtlingspolitik (Herrmanns Schlussfolgerung: „Die schwarze Null muss fallen!“), noch Herrmanns Einschätzung zum Kontrollverlust des Staates wollten die zahlreichen Wortmeldungen so recht teilen.

Was Ulrike Herrmann aber definitiv mit ihrer Keynote gelang: Alle waren von Anfang an hellwach und bei der Sache. WDR-Moderatorin Judith Schulte-Loh führte sehr souverän durch die Diskussion.

2016-01-30_152749Deine Idee für NRW

Bis 22. April habt Ihr Zeit, Eure Ideen für NRW einzubringen. Beschreibt kurz und knapp was Ihr erreichen wollt, kommentiert andere Ideen und unterstützt die Ideen, die ihr gut findet.

 

Jetzt Online mitmachen

Langeweile ist woanders

Im nachfolgenden Talk mit unseren Landesvorsitzenden Mona Neubaur und Sven Lehmann hob unsere stellvertretende Ministerpräsidentin Sylvia Löhrmann die Bedeutung der Inklusion hervor: „Inklusion ist eine Haltungsveränderung. Wir sollten stolz darauf sein, dass in NRW diese kulturelle Veränderung stattfindet und dass wir Grüne das gemacht haben – und niemand sonst!“

„Die Kraft der Kultur kann uns bei der Integration helfen “ – Sylvia Löhrmann

Auch wenn man im Talk immer wieder auf das Thema Flüchtlingspolitik zu sprechen kam, wurde außerdem über viel mehr gesprochen: Über einen Brückenschlag von der Ökologie zur Wirtschaft, es ging um Klimapolitik und um Bildung. Unser Landesvorsitzender Sven Lehmanns hielt im Hinblick auf die anstehenden Aufgaben fest: „Die Grünen sind die Partei der Zuversicht“.

Die Diskussionen des Vormittags fasste am Ende Moderatorin Judith Schulte-Loh sehr treffend zusammen: „Ich mache nichts, was langweilig ist. Und bei Ihnen ist es nie langweilig!“

Talk mit Sylvia Löhrmann und den Landesvorsitzenden

Talk mit Sylvia Löhrmann und den Landesvorsitzenden

Denkzellen – Orte der Innovation

Nach einer kurzen Mittagspause ging es dann in die sechs Denkzellen, in denen Ideen für das NRW der Zukunft vorgestellt und diskutiert wurden. Dafür hatten nicht nur zahlreiche Mitglieder Vorschläge eingereicht, auch viele Verbände und Organisationen nahmen die Chance zur Beteiligung wahr. Vom Familienverband, über die Industrie- und Handelskammer (IHK), Tourismus NRW bis zum Landesjugendring NRW waren aus vielen Themenbereichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer gekommen, um ihre Konzepte zur Diskussion zu stellen.

Foto: Vorstellung einer Idee in der Denkzelle

In den Denkzellen wurden Ideen für das NRW der Zukunft entwickelt

Drei Stunden wurde über den zweiten Bildungsweg in NRW, OpenData oder ein Nordrhein-Westfalen ohne Tierversuche diskutiert. Die Denkzellen bildeten damit den Auftakt für den weiteren Diskussion des Wahlprogramms – ein Prozess, der auch online fortgesetzt wird.

Am Nachmittag startete die Beteiligungsplattform zum Wahlprogramm. Dort können eigene Idee für NRW eingereicht, vorhandene diskutiert und unterstützt werden. Alle in Oberhausen vorgestellten Ideen sind dort bereits eingepflegt und können ab sofort online kommentiert werden. Bis zum April ist die Plattform für Ideen geöffnet.

Neuste Artikel

gruppe_1438

Parteitag

GRÜNE NRW ziehen mit starkem Team in den Wahlkampf

Sylvia Löhrmann fotografiert mit einem Handy Cem Özdemir, Mona Neubaur und Sven Lehmann.

Parteitag

GRÜNE NRW wählen Sylvia Löhrmann zur Spitzenkandidatin

Sylvia Löhrmann im Gespräch

Schule

Jedes Kind braucht seine eigene Zeit

Ähnliche Artikel