LDK-Beschluss

Auskömmliche Finanzierung der Insolvenzberatung in NRW

 

Wir GRÜNE setzen uns für eine auskömmliche Finanzierung der Insolvenzberatung in NRW ein. Die Insolvenzberatung ist für Menschen in Überschuldungssituationen ein unverzichtbares Angebot um den Teufelskreis von Überschuldung und prekärer Lebenssituation durch eine Privatinsolvenz zu beenden. Die Folgekosten, die für die Gesellschaft entstehen, wenn Verschuldungssituationen durch wegbrechende Beratung verschleppt werden, sind weitaus höher als die Kosten einer effektiven Insolvenzberatung.
Ferner setzen wir uns für eine ganzheitliche und präventive Schuldner- und Insolvenzberatung ein. Neben einer auskömmlichen Landesfinanzierung für die Insolvenzberatung müssen Standards gemeinsam mit den Kommunen, Wohlfahrtsverbänden und Verbraucherschutzorganisationen entwickelt werden, um einen kostenlosen, bedarfsgerechten Zugang zur ganzheitlichen Schuldner*innen- und Insolvenzberatung für alle Ratsuchenden zu schaffen.

Beschlossen auf der LDK vom 15./16.06.18

Neuste Artikel

Internet

GRÜNE NRW unterstützen Proteste gegen Uploadfilter – Aufruf zu Demonstrationen

Landesvorstand

Das Urheberrecht muss auch im Netz gelten – Kein Angriff auf das freie Netz

Braunkohle Kohle

Hambacher Wald bleibt erhalten – jetzt ist Armin Laschet am Zug

Ähnliche Artikel