LDK-Beschluss

Keine einseitige Darstellung der Bundeswehr an Schulen – Friedenserziehung stärken

Für eine reale Gleichstellung / Gleichberechtigung von Bundeswehr und Friedensorganisationen bei Besuchen in den Schulen

Keine einseitige Darstellung der Bundeswehr an Schulen – Friedenserziehung stärken

Die LDK beschließt, dass sich die Landtagsfraktion für eine reale Gleichstellung / Gleichberechtigung von Bundeswehr und Friedensorganisationen bei Besuchen in den Schulen einsetzt. Kurzfristig wollen wir durchsetzen, dass bei jedem Besuch einer Jugendoffizierin oder eines Jugendoffizieres der Bundeswehr auch eine VertreterIn einer Friedensorganisation anwesend ist. Dazu sind die Friedensorganisationen finanziell ausreichend zu unterstützen. Langfristig fordern wir jedoch, dass der Kooperationsvertrag zwischen Bundeswehr und dem Land NRW aufgekündigt wird.

Die LDK unterstützt die entsprechenden Bemühungen der Schulministerin.

Gleichzeitig muss jetzt dafür Sorge getragen werden, dass die Möglichkeit zu einer kompletten Ablehnung eines Bundeswehrbesuchs an einer Schule intensiver an die Schulkonferenzen kommuniziert wird.

Neuste Artikel

Schwarz-Gelb

Experten zerpflücken schwarz-gelbe Windkraft-Pläne

Hambacher Wald Kohle

10.12.: Einladung zum solidarischen Spaziergang im Hambacher Wald

Kohle

FAQ Braunkohle

Ähnliche Artikel