„Wir haben die Erde von unseren Kindern nur geborgt“ – Für uns GRÜNE ist dieser Satz aktueller denn je. Nachhaltigkeit ist der Grundsatz unserer Politik. Wir schützen in NRW unsere Wälder, unsere Böden, unser Wasser, unsere Luft und wir sorgen für echten Tierschutz. Wir können nur erhalten, was uns erhält, wenn wir endlich ernst machen beim Klimaschutz. Für NRW als Energieland Nummer 1 in Deutschland bedeutet das: Wir müssen Klimaschutzland Nummer 1 werden. Damit das gelingt, bauen wir GRÜNE die erneuerbaren Energien weiter aus und beenden Schritt für Schritt das Kohlezeitalter.

#durchatmen – Natürliches NRW

NRW besteht nicht nur aus Industrieregionen, wir sind auch stolz auf unsere wunderschöne Natur. Saubere Luft und reine Flüsse, eine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt, gesunde Wälder und Böden – all das sind die Grundlagen für unser Leben und Wirtschaften. Diesen Reichtum schützen wir GRÜNE. Die industrialisierte Landwirtschaft, ein zunehmender Flächenverbrauch, der ausufernde motorisierte Verkehr und nicht zuletzt der fortschreitende Klimawandel bedrohen unsere natürlichen Ressourcen. Wir GRÜNE setzen uns deshalb für weniger Pestizide und Gülle auf den Äckern ein. Wir passen die Haltungsbedingungen den Tieren an – und nicht andersherum. Wir wollen, dass die Menschen in den Städten wieder durchatmen können und keinem krankmachenden Lärm ausgesetzt sind. Das erreichen wir mit emissionsfreier Mobilität und mehr öffentlichem Nahverkehr. Die gefährliche Fracking-Technologie wollen wir dauerhaft und bundesweit verbieten, weil sie enorme Risiken für Mensch und Umwelt birgt.

#coolbleiben – Klimaschutz made in NRW

Der Klimawandel ist auch in NRW schon deutlich spürbar. Als Industrieland haben wir die Verantwortung, die gefährlichen Erderwärmung zu begrenzen. Wir GRÜNE sehen das als eine große Chance, unsere Wirtschaft neu aufzustellen – mit Arbeitsplätzen, die zukunftssicher sind. Wir setzen dabei voll auf Erneuerbare Energien. Bis zum Jahr 2030 kann die Hälfte des Stromverbrauchs in NRW aus Windkraft, Solarenergie und Co. gedeckt werden. Wir fördern Windparks in Bürgerhand und Solaranlagen auf Eigenheimen und Betriebsgebäuden. So profitieren alle Bürger*innen von der Energiewende – und nicht die großen Energiekonzerne. Neben Windkraft und Solarenergie setzen wir auf mehr Kraft-Wärme-Kopplung, energetische Gebäudesanierung, intelligente Stromnetze und Energieeffizienz – Technologien, die nicht nur das Klima schützen, sondern auch zukunftsfeste Arbeitsplätze bieten.

#sauberwerden– Raus aus der Kohleenergie

Wir GRÜNE haben jahrzehntelang beharrlich gegen die Atomkraft gekämpft – mittlerweile ist der Atomausstieg gesellschaftlicher Konsens. Wer, wenn nicht wir, kann jetzt den Ausstieg aus der dreckigen Kohle organisieren? Mit Garzweiler II haben wir erstmals in der bundesdeutschen Geschichte die Verkleinerung eines genehmigten Kohletagebaus durchgesetzt – 300 Millionen Tonnen Braunkohle bleiben so unter der Erde. Wir wollen den Abschied aus der Kohle gesetzlich festlegen – im parteiübergreifenden Konsens. So kann der Ausstieg in den nächsten 20 Jahren gelingen. Dazu gehört auch, dass NRW seine eigenen Geldanlagen schrittweise aus umweltschädlichen Investments abzieht. Gleichzeitig bieten wir den alten Kohlerevieren neue Perspektiven – mit Zukunftsbranchen wie Forschung und Entwicklung, digitalen Technologien, Elektromobilität und Industrie 4.0.

Drei Projekte für ein Nachhaltiges, Natürliches und Ökologisches NRW

  • Ein zweiter Nationalpark für NRW
  • 50 % Strom aus Erneuerbaren bis 2030
  • Raus aus der Kohle in den nächsten 20 Jahren

Hilf mit, dass Grün wächst

Hilf Grünen Ideen beim Wachsen

Du kannst helfen, dass diese Ziele in NRW Wirklichkeit werden. Unterstütze uns im Wahlkampf mit einer Spende, damit es auch nach dem 14. Mai 2017 eine Stimme für unsere Umwelt, zukünftige Generationen und ein lebenswertes NRW gibt.

Spende für Grün