Verbrechen

Trauer um die Opfer in Münster

Zu den Ereignissen in Münster erklären Mona Neubaur und Felix Banaszak, Vorsitzende der GRÜNEN NRW:

„Wir trauern mit den Menschen in Münster. Unsere Gedanken sind in diesen Stunden bei den Verletzten und den Angehörigen der Opfer. Unser Dank gilt den Helferinnen und Helfern. Wir sind überzeugt, dass die Ermittlungsbehörden die Umstände der Tat gründlich und vollständig aufklären werden. Vorher verbieten sich politische Einordnungen.

Die Entwicklung des Samstags hat verdeutlicht, dass es falsch ist, vorschnelle Schlüsse zu ziehen. In solchen Momenten sollten all unsere Gedanken bei den Opfern und ihren Angehörigen liegen. Die Reaktionen der Menschen in der Friedensstadt Münster haben uns beeindruckt. Nach dieser schrecklichen Tat haben sie gezeigt, wie wichtig Zusammenhalt und Hilfsbereitschaft sind.“

Neuste Artikel

Corona

Omikron verlangt unmittelbares Handeln

Braunkohle Kohle Kohleausstieg

Ampel-Koalition strebt Kohleausstieg bis 2030 an: Landesregierung muss in den Dörfern jetzt alle Signale auf Zukunft stellen

Landtagswahl 2022

Parteitag beendet – Programm und Personal für Landtagswahlkampf steht

Ähnliche Artikel