LDK

NRW-GRÜNE starten mit Rekord-Liste in den Bundestagswahlkampf

Unter Einhaltung strenger Schutz- und Hygienemaßnahmen haben die nordrhein-westfälischen GRÜNEN an diesem Wochenende ihre Reserveliste zur Bundestagswahl aufgestellt.

Über insgesamt drei Tage haben die rund 280 Delegierten auf einem hybriden Parteitag ihr Personal für die Bundestagswahl 2021 gewählt. Mit 80 Plätzen ist die Liste die längste in der Geschichte des Landesverbands. Angeführt wird sie von der parlamentarischen Geschäftsführerin der grünen Bundestagsfraktion, Britta Haßelmann. Die Bielefelderin wurde bereits am Freitag gewählt. Auf dem zweiten Platz folgt ihr der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der grünen Bundestagsfraktion, der Aachener Oliver Krischer, der ebenfalls am Freitag aufgestellt wurde. Auf die Plätze drei bis zehn wählten die Delegierten Irene Mihalic (Gelsenkirchen), Sven Lehmann (Köln), Katharina Dröge (Köln), Felix Banaszak (Duisburg), Maria Klein-Schmeink (Münster), Jan-Niclas Gesenhues (Steinfurt), Ulle Schauws (Krefeld) und Robin Wagener (Lippe). Alle 80 Listenplätze finden Sie auf unsere Homepage.

Dazu erklären Mona Neubaur und Felix Banaszak, Landesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN NRW:

„Mit Mut nach Morgen – das ist unser Versprechen für die Menschen im Land. Wir verzagen nicht vor den großen Herausforderungen unserer Zeit, wir gehen sie entschlossen an. Das schaffen wir aber nicht alleine, sondern nur gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern. Sie zu überzeugen, sich mit uns auf den Weg zu machen, ist unser Ziel für die kommenden Wochen und Monate bis zur Bundestagswahl.

Während der letzten drei Tagen haben wir GRÜNE das Personal gewählt, das unsere Ideen aus NRW in den nächsten Bundestag tragen soll. 80 Kandidierende, thematisch breit aufgestellt, vielfältig und in der Sache vereint: Einen Regierungswechsel in Berlin herbeizuführen und die GRÜNEN in politische Verantwortung zu bringen. Sie sind unsere Gesichter im Kampf gegen die Klimakrise, in der Auseinandersetzung für mehr soziale Gerechtigkeit und in der Verteidigung unserer demokratischen Werte.

Stellvertretend für mittlerweile mehr als 22.300 Grüne in Nordrhein-Westfalen haben unsere Delegierten an diesem Wochenende ein tolles Team zusammengestellt. Wir sind startklar für den Wahlkampf – inhaltlich und personell. Alles ist drin.“

Neuste Artikel

Stellenausschreibung: Wahlkampf-Assistenz (M/W/D)

1. Mai Tag der Arbeit

Die Arbeit von Morgen: Fair. Sicher. Gerecht.

Kohle Reviervertrag rheinisches Revier

„Reviervertrag“ wird den Herausforderungen des Rheinischen Reviers nicht gerecht

Ähnliche Artikel