Tim Achtermeyer kritisiert Entlassung von Bahar Aslan an der Polizeihochschule

Zu der Entlassung von Bahar Aslan an der Hochschule für Polizei und Verwaltung (HSPV) sagt Tim Achtermeyer, Landesvorsitzender der GRÜNEN NRW:

“Bahar Aslan hat innerhalb weniger Stunden ihren Lehrauftrag entzogen bekommen. Sie hatte offenbar nicht mal die Möglichkeit, zu den Vorwürfen Stellung zu nehmen oder mit ihren Vorgesetzten zu sprechen. Ich erwarte mir von einem Arbeitgeber Solidarität, differenziertes Agieren und Gespräche, gerade im Umfeld der Polizei und innerhalb einer Hochschule. Stattdessen ist man vor einem Shit-Storm eingeknickt. Die Perspektive von von Rassismus betroffenen Menschen, wie die von Bahar Aslan, ist wichtig: für uns als Gesellschaft, für die Polizei, für die Politik. Die Entziehung des Lehrauftrags ist daher die völlig falsche Konsequenz. Die Hochschule wäre gut beraten, diesen Schritt zurückzunehmen und das Gespräch zu suchen.“

Neuste Artikel

Grüne in Verantwortung

Microsoft kommt nach NRW: “Historischer Erfolg für das Technologieland Nordrhein-Westfalen”

Tim Achtermeyer: “Wir stehen gemeinsam auf.”

Tim Achtermeyer: “Angriffe auf Robert Habeck sind eine nicht entschuldbare Verrohung”

Ähnliche Artikel