Deutschlandticket: Yazgülü Zeybek fordert Bundesverkehrsminister zu Klarheit bei Finanzierung und Preis

Yazgülü Zeybek, Landesvorsitzende der GRÜNEN NRW, sagt zu der künftigen Finanzierung des Deutschlandtickets:

“Das Deutschlandticket hat die Mobilität in Deutschland revolutioniert und das Leben der Menschen ganz konkret vereinfacht. Sie verlassen sich darauf, dass das so bleibt. Mit seinem ewigen Hin-Und-Her gefährdet Volker Wissing das Vertrauen der Menschen und die Zukunft des Tickets. Der Bundesverkehrsminister sollte seine Zusagen endlich einhalten und Klarheit beim Preis und bei der Finanzierung schaffen. Wenn wir die Verkehrswende schaffen wollen, müssen wir unsere Mittel klar priorisieren und den Menschen eine attraktive Alternative zum Auto bieten. Am Deutschlandticket zu sparen wäre der völlig falsche Ansatz, um die Mobilität zukunftsfähig zu machen.”

Neuste Artikel

GRÜNE NRW zum AfD-Urteil des OVG Münster

Tim Achtermeyer zu den Angriffen im Europawahlkampf

LPR-Beschluss

“Gemeinsam machen, was zählt: In NRW und in ganz Europa”

Ähnliche Artikel