Yazgülü Zeybek zu der aktuellen Debatte um schärfere Abschieberegeln

Zu der aktuellen Debatte um schärfere Abschieberegeln sagt Yazgülü Zeybek, Landesvorsitzende der GRÜNEN NRW:
„Die Diskussion um schärfere Abschieberegeln ist eine Scheindebatte und hilft den Kommunen in NRW und in Deutschland überhaupt nicht. Schärfere Abschieberegeln verhindern nicht, dass Menschen flüchten. Es ist absolut erschreckend, dass Wahlkämpfe und parteipolitisches Geschacher mal wieder auf dem Rücken von Geflüchteten austragen werden. Wir demokratischen Parteien sollten doch endlich verstanden haben, dass das vor allem einer Partei in die Hände spielt: Der AfD. Stattdessen brauchen wir jetzt eine Integrationsoffensive. Denn nur wenn wir den Menschen, die hier bereits leben, ein selbstständiges Leben mit einem Job und einer Wohnung ermöglichen, entlasten wir Kommunen und Ehrenamtliche. Die Bundesregierung hat mit dem Fachkräfteeinwanderungsgesetz und dem sogenannten Spurwechsel dafür die Grundlage gelegt.“
 

Neuste Artikel

Yazgülü Zeybek: „Herber Schlag für die Region und für die Beschäftigten“

Bauen Soundingboard Wohnen

Soundingboard zum Thema Bauen und Wohnen am 19. März 2024

Bundestgaswahl 2021, Wahlkampfhöhepunkt

Grüne NRW verzeichnen historischen Mitgliederzuwachs

Ähnliche Artikel