Informationen zum Umgang mit Corona

(Stand: 29. Mai, 17:00 Uhr)

Liebe Freundinnen und Freunde,

wir sind als gesellschaftliche Organisation auch in der Verantwortung die Ausbreitung von Corona einzudämmen.

Als Landesvorstand haben wir deshalb Empfehlungen für Euch erarbeitet und einige Entscheidungen für den Landesverband getroffen und in Kraft gesetzt. Diese gelten bis auf weiteres und werden aktualisiert, sobald neue Erkenntnisse vorliegen.

Empfehlungen für Euch

Der Kommunalwahltermin am 13. September bleibt bestehen. Deshalb müssen kommunale Wahlversammlungen/ Listenaufstellungen, die bisher nicht stattgefunden haben, nun durchgeführt werden. Diese sind nur als physische Präsenzveranstaltungen möglich.

Für diese Versammlungen müssen Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen getroffen werden. Setzt Euch bitte mit eurem örtlichen Gesundheitsamt in Verbindung, um mögliche Fragen zur sicheren Durchführung zu klären und entsprechende Maßnahmen zu planen. Als Orientierung haben wir Euch als Landesverband einige Leitlinien, Empfehlungen und Tipps in einer Handreichung gebündelt.

Eure Veranstaltungen sind idealerweise zeitnah zu terminieren, damit zur Fertigstellung und Einreichung der Unterlagen (Die neue Frist hierfür ist der 27. Juli), aber notfalls auch zur Wiederholung der Versammlung (falls schwere formale Fehler passiert sind) genug Zeit bleibt. Für die formal korrekte Durchführung gelten natürlich die üblichen Regeln zu kommunalen Wahlversammlungen (dazu hier unser Leitfaden).

Für alle weiteren Veranstaltungen (Vorstandssitzungen, Arbeitsgruppentreffen etc.) empfehlen wir weiterhin diese digital stattfinden zu lassen. Wir haben Euch dafür entsprechende Empfehlungen für Telefon- und Videokonferenzen, Webinare etc. bereitgestellt. Alle Informationen zu Online-Mitgliederversammlungen und Antworten auf rechtliche Fragen zu Vorstandswahlen etc. findet ihr hier. Dazu nochmal der ergänzende Hinweis, dass auch kommunale Wahlprogramme digital vordiskutiert und auch in Onlinemitgliederversammlungen (durch offene Abstimmung) verabschiedet werden können. Im Zweifel ist es rein rechtlich auch möglich, dass der Vorstand das Programm verabschiedet.

Hinweise zum Landesverband 

Als Landesverband müssen wir zur Kommunalwahlvorbereitung eine LDK durchführen, um u.a. die Listen für Landschaftsverbände und Regionalräte zu wählen. Diese wird am 15. August in Dortmund stattfinden.

Bitte wählt hierfür, falls nötig, eure LDK-Delegierten. Dies ist nur in einer physischen Mitgliederversammlung möglich. Auch für diese könnt ihr euch an unserer Handreichung für Veranstaltungen zu Corona-Bedingungen orientieren.

Da wir nicht wissen, wie sich die Pandemielage weiterentwickelt, würden wir empfehlen die Delegierten auf mindestens ein Jahr zu wählen (max. zwei Jahre sind parteienrechtlich möglich).

Der Landesverband führt bis zum Ende der Sommerferien keine physischen Präsenzveranstaltungen durch. Dies betrifft auch Sitzungen unserer LAGen. Diese machen bereits sehr gut und erfolgreich von dem Angebot Gebrauch sich digital zu treffen. Wir bieten hierbei natürlich weiterhin unsere Unterstützung an. Meldet Euch dazu gerne bei Julia Delvenne (julia.delvenne@gruene-nrw.de) in der Landesgeschäftsstelle. Ihr könnt Euch ebenso bei Julia melden, wenn ihr dringenden Bedarf zu einer physischen LAG-Sitzung, beispielsweise für Wahlen, habt.

Die Mitarbeiter*innen der Landesgeschäftstelle werden weiterhin zu einem größeren Teil von Zuhause aus arbeiten. Ihr erreicht uns dort am besten per Mail (Alle Mailadressen findet ihr hier)

Ergänzend dazu stellen wir jedoch eine, wenn auch noch reduzierte, telefonische Erreichbarkeit wieder her. Ab 2. Juni ist unser Info-Büro werktags zwischen 10:00 und 13:00 Uhr besetzt. Ihr erreicht uns dort unter +49 (211) 38 666 -0

Insgesamt gilt: Wir müssen auf Sicht fahren. Wir werden Euch laufend weiter informieren.