Infos für Kandidat*innen für die Listenaufstellung zur Landtagswahl

 

Liebe*r Bewerber*in,

unsere LDK zur Listenaufstellung (10. – 12. Dezember) für die Landtagswahl naht. Wie ihr wisst, findet sie dieses mal als hybride Veranstaltung statt. Das heißt, wir übertragen aus der Messehalle in Siegen. Die Delegierten können die LDK, wie ihr das von anderen digitalen Formaten schon kennt, von zuhause aus verfolgen und abstimmen. Nach den Ergebnissen der Online-Abstimmung wird ein Stimmzettel erstellt, der dann an alle Delegierten für die schriftliche Schlussabstimmung geschickt wird.

Wir haben für alle Bewerber*innen nachfolgend die wichtigsten Infos zur LDK zusammengestellt, die euch und uns die Vorbereitung und Durchführung der LDK erleichtern.

Infos zur Vorstellung

Vorstellung der Bewerber*innen

Redezeit: Entsprechend unserer Wahlordnung stehen euch für eure Bewerbungsrede bis zu 5 Minuten zur Verfügung. Danach gibt es die Möglichkeit (natürlich digital) Fragen an euch zu stellen. Diese werden unmittelbar nach eurer Rede gezogen, vorgelesen und ihr habt dann die Gelegenheit in maximal weiteren 5 Minuten auf diese zu antworten.

Für euch als Kandidat*innen gibt es für diese Vorstellung zwei Optionen: Ihr könnt nach Siegen kommen und aus der LDK-Halle sprechen oder ihr schaltet euch von zuhause aus zu.

Sollte für euch keiner der beiden Wege möglich sein, beispielsweise weil ihr erkrankt seid, könnt ihr eine andere Person bitten euch vorzustellen oder ein Video mit eurer Vorstellung einreichen. Idealerweise lasst ihr für letzte Option bei einer Probe eurer Rede einfach mal eine Kamera mitlaufen und speichert das Video erstmal nur für euch. Dann habt ihr für alle Fälle entsprechend vorgesorgt und könnt es bei Bedarf an uns schicken. Meldet euch dafür bei Nils (nils.buber@gruene-nrw.de).


Vorstellung von zu Hause

Für alle, die digital für einen Listenplatz kandidieren möchten, gibt es die Kandidieren-Funktion im LDK-Portal. Hier könnt ihr alle Listenplatz auswählen, auf dem ihr kandidieren möchtet. Wenn ihr eure Kandidatur eingereicht habt, erschein ein Pop-up auf eurem Bildschirm mit einem Link zu einem Zoom-Meeting. Dieser wird euch auch nochmal per Mail geschickt. Auch hier gilt, kommt bitte frühzeitig in diesem Raum. Stelle sicher, dass Du spätestens 30 Minuten bevor „dein“ Listenplatz aufgerufen wird da bist.

Lade dir dafür vorher idealerweise die Zoom App herunter, damit die Zuschaltung reibungslos läuft: https://zoom.us/download

Notfalls kannst du das Meeting auch über den Browser starten. Von Zuschaltungen über das Handy/iPad raten wir dir ab.

In dem Meeting erwartet dich das LGS-Team und führt zunächst einen Technik-Check durch. Wenn Bild und Ton funktionieren, kannst du – idealerweise auf einem zweiten Monitor – weiter die LDK im Stream verfolgen bis dein Listenplatz aufgerufen wird. Das LGS-Team wird dich dann für deine Rede live in den Stream schalten.

Wichtig zu beachten: Der Stream, der zuhause bei den Zuschauer*innen ankommt, hat eine Verzögerung von 5-30 Sekunden. Wenn du deine Rede hältst und von zuhause live zugeschaltet wirst, siehst du dich also ca. 5-30 Sekunden später im Stream. Deswegen ist es wichtig, dass du den Stream kurz vor deiner Rede stummschaltest und dich nicht davon irritieren lässt.

Kurzer technischer Vorcheck:

  • stellt sicher, dass Eure Kamera und euer Mikrofon reibungslos funktionieren. Nutzt idealerweise Kopfhörer mit Mikrofon, um die Sound-Qualität zu verbessern.
  • prüft, vor welchem Hintergrund ihr sitzt und überlegt Euch, welchen Ausschnitt ihr aus euren privaten Räumen präsentieren möchtet.
  • achtet auf gutes Licht, also beispielsweise darauf, dass ihr nicht vor störenden Lichtquellen (z. B. Fenster) sitzt. Eine indirekte Lichtquelle hinter der Kamera hilft euch zudem, euch besser in Szene zu setzen.
  • Vermeidet während eurer Beiträge mögliche Störgeräusche im Hintergrund.
  • Stellt sicher, dass ihr über eine stabile Internetverbindung verfügt.
  • Nutzt als Browser bitte Firefox oder Chrome, da damit das Online-Tool erfahrungsgemäß reibungslos funktioniert.
  • Verzichtet auf politische Inszenierungen. Kurzum: Keine Lichtshow, keine Chöre im Hintergrund, keine Zuschaltung von politischen Orten, um ein Thema plastisch zu verdeutlichen. Es geht bei eurer Vorstellung nur um euch und euer Programm.

Vorstellung in Siegen & Sicherheitskonzept

Wir möchten die LDK in Siegen für uns alle so sicher wie möglich gestalten. Deswegen gilt in der Halle 2G+ und wir möchten, dass das alle Anwesenden vor Ort vorher einen PCR-Test machen. Das gilt für das LGS-Team, das Präsidium genauso wie für die Technik-Crew und die Antragskommission. Deshalb bitten wir alle Kandidat*innen vorher einen PCR-Test zu machen. Wir haben das bereits den Kreisgeschäftsstellen kommuniziert und für eine Übernahme der Kosten für diesen Test geworben. Erfahrungsgemäß brauchen viele Testzentren gerade mehr als 24 Stunden für die PCR-Test. Erkundigt euch deshalb bitte bei eurem Testzentren, wie lange sie für die Auswertung benötigen und plant dann entsprechend den Test. Das Ergebnis sollte so aktuell wie möglich sein, aber auf jeden Fall vorliegen, wenn ihr nach Siegen reist. Macht dann gerne, gerade, wenn der PCR-Test aufgrund der Bearbeitungszeit recht früh nötig ist, noch einen tagesaktuellen Schnelltest in einem Zentrum hinterher.  Haltet  dann euren Immunisierungs- und negativen Testnachweis (PCR und/oder Schnelltest) am Eingang der Halle bereit. Ohne diese Nachweise habt ihr keinen Zugang. Wir empfehlen euch außerdem euch regelmäßig vor der LDK zu testen, damit ihr im Falle eines positiven Ergebnisses auf die digitale Zuschaltung einstellen könnt.

Ablauf vor Ort

Bis zu eurer konkreten Vorstellung könnt ihr euch in einem großen Wartebereich im Foyer aufhalten und die LDK verfolgen. Um auch dort die Zahl der Anwesenden gering zu halten, bitten wir euch zu dem Block der Listenplätze anzureisen, in dem ihr kandidieren möchtet. Frühestens in den Wartebereich könnt ihr jeweils 30 Minuten bevor euer Listenplatzblock startet. Wenn euer Listenplatz dann aufgerufen wird, könnt ihr in die Halle (das Sendestudio) kommen, um eure Rede zu halten.

Wir wissen natürlich auch, dass eine Kandidatur für den Landtag eine emotionale Angelegenheit ist und versuchen euch den Aufenthalt in Siegen so angenehm wie möglich zu machen. Aus Infektionsschutzgründen können wir aber leider keine Gäste/Begleitungen in der Halle zulassen.

Alle, die gewählt sind, bitten wir den Tagungsort, nach Regelung der nötigen Formalitäten, möglichst zügig zu verlassen, um die Gesamtpersonenzahl vor Ort so gering wie möglich zu halten, auch, wenn wir natürlich viel lieber mit euch feiern würden.

Aufbau in der Halle

Wir werden den Aufbau vor Ort so wählen, dass ihr zur Kamera und damit direkt zu den Delegierten redet. Ihr haltet eure Rede dann an einem klassischen Redepult (solltet ihr Notizen etc. dabei haben, könnt ihr diese darauf auch ablegen).

Alle Personen in der Halle werden wir bitten auf Beifall und Zwischenrufe zu verzichten, um die Redebedingungen für alle möglichst einheitlich zu gestalten und kein verzerrtes Bild nach draußen zu senden.

Anfahrt

Wenn Sie mit dem Zug nach Siegen fahren, dann können Sie vom Bahnhof Siegen mit den Buslinien L 100, L 101 oder L 129 bis zur Haltestelle „Park+Ride Siegerlandhalle“ fahren. Die Bushaltestelle befindet sich direkt vor dem Tagungs- und Kongresszentrum Siegerlandhalle.

Wenn Sie mit dem Auto nach Siegen fahren,  bitte beachten Sie folgende präferierte Anfahrt (aufgrund einer Baustellensituation): Aus allen Bundesautobahn-Richtungen die Ausfahrt 21 Siegen-Netphen der A45 nutzen und dieser Beschreibung folgen.  Es ist aktuell die beste Anfahrt: Ab Autobahnabfahrt 21 dem Zubringer bis zum Ende folgen, dann im Kreisverkehr die 2. Ausfahrt und ca. 2 km auf der Eiserfelder Straße verbleiben, dann nach der Kurve direkt rechts auf den Parkplatz „Siegerlandhalle“ abbiegen. 

Anfahrt Siegerlandhalle

Kommt man doch über die Stadtmitte, die Anfahrt über „Ziegelwerkstraße“ im Navi auswählen. (Nicht empfohlen, da Baustellensituation.)

Parken

Parken an der Siegerlandhalle:
Freitag, 10. Dezember 2021: Bis 17 Uhr individuell via Parkautomat.
Ab ca. 17 Uhr Parkservice mit 2 € je Parkvorgang – Bitte Kleingeld bereithalten.
Samstag und Sonntag, 11.-12. Dezember 2021: kostenfrei.

Zum zeitlichen Ablauf

Bei dieser LDK werden wir feste Aussagen darüber machen, wann wir welche Listenplätze wählen werden. Dies ermöglicht euch eine bessere Planung und insbesondere die Planung eurer Anreise, sofern ihr vor Ort reden möchtet.

Die derzeit entworfene Zeitplanung ist dabei erst eine grobe Orientierung. Wir werden diese fortlaufend anpassen, wenn wir mehr Informationen darüber haben wie viele Kandidaturen es in den einzelnen Blöcken geben wird. Am Dienstag vor der LDK (7. Dezember) bekommt ihr dann die finale Zeitplanung von uns.

Freitag11.00 – 18.00 UhrDiskussion zum Landtagswahlprogramm
18.00 – 23.00 UhrI. Listenplätze 1-16
Samstag9.00 – 12.30 UhrII. Listenplätze 17-30
12.30 – 13:30 UhrMittagspause
13.30 – 17.30 UhrIII. Listenplätze 31 – 44
17.30 – 18:00 UhrPause
18.00 – 23.00 UhrIV. Listenplätze 45 – 60
Sonntag9.00 – 13.30 UhrV. Listenplätze 61 – 80
13.30 – 14.00 UhrMittagspause
14.00 – 17.00 UhrVI. Listenplätze 81 – 90

Diese könnt ihr hier einreichen und einsehen:  Antragsgrün

Schriftliche Bewerbung

Kandidat*innen Infotreffen

Infotreffen für Kandidat*innen am 08. Dezember um 19 Uhr

Wir gehen den Ablauf der Kandidaturen auf der digitalen LDK durch und klären eure Fragen.

Keine Felder gefunden.