Konzepte gegen Islamismus

Mittwoch, 16. Dezember 2020, 19:00 Uhr Bis 16.12.2020 21:30 Uhr

Der Psychologe Ahmad Mansour berichtet, welche Konzepte gegen Islamismus bestehen und in wieweit diese programmatisch in den Bundesländern und in Europa umgesetzt werden. Auf diese Einführung folgt eine Diskussion über Ansätze, die auch für NRW berücksichtigt werden sollten.

Ahmad Mansour begleitet die Debatte schon lange. Er kennt den Islamismus, distanzierte sich von ihm durch sein Studium in Tel Aviv und Berlin, engagierte sich dann  im HEROES-Projekt und war zeitweilig Teilnehmer der Deutschen Islamkonferenz. Mansour publizierte insbesondere zu Unterdrückung im Namen der Ehre, religiösem
Extremismus, Integrationspolitik und Antisemitismus. Ahmad Mansour hat 2017 die Firma Mind Prevention gegründet, die sich ganz der
Demokratieförderung und Extremismusprävention verschrieben hat und im Zuge dessen Workshops in Schulen, Geflüchtetenunterkünften und Gefängnissen in ganz Deutschland anbietet.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation der Landesarbeitsgruppe Säkulare Grüne NRW mit dem Säkularen Netzwerk NRW und dem Referat für Politische Bildung des Asta der Universität Bonn.