Wahlkampfauftakt

Was du heute kannst besorgen, verändert Morgen – Mona Neubaur on Tour

59 Tage vor der Landtagswahl startet die Spitzenkandidatin der nordrhein-westfälischen Grünen, Mona Neubaur, am morgigen Samstag (19. März) ihre Wahlkampftour. Die Tour, die unter der Überschrift „Was du heute kannst besorgen, verändert Morgen“ steht, umfasst rund 150 Veranstaltungen und Auftritte in allen Teilen des Landes. Eine fortlaufend aktuelle Übersicht aller Termine findet sich hier.

Der erste Halt des vollelektrischen Tourbus ist Münster. Um 17 Uhr wird Mona Neubaur im Rahmen einer öffentliche Townhall in der Stubengasse eine Rede halten, mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen und Fragen aus dem Publikum beantworten. Über diese und nahezu allen weiteren Veranstaltungen ihrer Tour werden wir auf unseren social media Kanälen bei Twitter, Instagram, Facebook und TikTok berichten.

Zum Start ihrer Wahlkampftour erklärt Mona Neubaur, Landesvorsitzende und Spitzenkandidatin von Bündnis 90/DIE GRÜNEN NRW:

„Jetzt geht es endlich los. Nach vielen Wochen konzentrierter Vorbereitung können wir es kaum erwarten, loszulegen. Vor uns liegen acht intensive Wochen, die ich – und mit mir über 26.000 GRÜNE in Nordrhein-Westfalen – nonstop draußen im Land unterwegs sein werden, um für Vertrauen in unsere Ideen zu werben. Wir werden deutlich machen, dass wir bereit sind, Verantwortung in diesen schwierigen Zeiten zu übernehmen – und dafür das Programm und das Personal haben. Wir tun das nicht nur im Bund, wir wollen sie auch hier in NRW übernehmen.

Angesichts der krisenhaften Gegenwart braucht es einen Staat, auf den man sich verlassen kann. Wenn es drauf ankommt, muss das funktionieren, was uns Sicherheit bietet. Die vergangenen zwei Jahre haben gezeigt, dass genau das oft genug nicht der Fall war. Damit wir handlungsfähig bleiben, machen wir Vorsorge zum politischen Leitprinzip. Wir investieren nicht irgendwann in die Zukunft unserer Gesellschaft, sondern jetzt – in Erneuerbare Energien, Infrastruktur, Mobilität, Bildung, soziale Gerechtigkeit und einen umfassenden Artenschutz.

Der blutige Angriffskrieg Wladimir Putins hat uns schmerzhaft vor Augen geführt, wie abhängig wir von fossilen Energieimporten sind. Dabei schützt die richtige Energiepolitik nicht nur das Klima und den Geldbeutel, sie sorgt auch für energiepolitische Unabhängigkeit und staatliche Souveränität. Deshalb ziehen wir mit dem Versprechen in den Wahlkampf, Solarpanels auf allen Dächern und Windräder auch dort, wo sie aktuell verhindert werden, zum Standard zu machen. Damit wird Energie nicht nur für alle günstiger, viele Bürgerinnen und Bürger werden auch messbar daran verdienen.

Ich will begeistern und mich begeistern lassen, will mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen und über unsere Ziele diskutieren. Ich freue mich wahnsinnig auf die anstehenden Wochen, auf viele Begegnungen und einen fantastischen Wahlkampf.“

Neuste Artikel

Pressemitteilung

CDU und GRÜNE schließen gemeinsame Sondierungen ab

Pressemitteilung

Landesvorstand beschließt Sondierungsgespräche mit der CDU

Statement

Statement von Mona Neubaur zum vereitelten Anschlag in Essen

Ähnliche Artikel